Offsite zur Kurskorrektur

Wenn die Kultur Strategien zum Frühstück verspeist

Sie sind in Ihrer Funktion als Geschäftsführer oder Vorstand darauf angewiesen, ehrliches Feedback zu den erfolgskritischen operativen Themen zu erhalten. Und sie bemerken immer wieder, dass man Ihnen insbesondere auf der Ebene Ihrer Direct Reports, aber auch auf den Ebenen darunter, mit mehr Zurückhaltung begegnet, als es aus Ihrer Sicht angemessen und nützlich ist. So ist denkbar, dass Sie als Orientierungsgeber derzeit eher zu einer Angst- und Vermeidungskultur beitragen, als zu einer Vertrauens- und Ermächtigungskultur. Wichtige Entscheidungen scheinen jedenfalls immer wieder an einer hinderlichen Kultur zu ersticken, an deren Erhalt Sie ganz wesentlich beteiligt sind. Das möchten Sie nun gern ändern. Sie möchten herausfinden, was Sie aus Ihrer natürlichen Autorität heraus veranlassen können, um eine wirklich produktive Dialogqualität im Unternehmen zu etablieren.

Sie wünschen eine vertiefende Reflexion mit einem professionellen und erfahrenen Dialogpartner, der Ihnen hilft, zu erkennen, was ist; zu verstehen, wie Sie wirken; und zu entscheiden, wie Sie vorgehen können, um eine nötige Kurskorrektur mit aller Konsequenz einzuleiten.

Struktur
In einem 1-tägigen Dialog außerhalb Ihres beruflichen Umfelds klären wir,

  • wie Ihr Zielbild bezogen auf die Kurskorrektur aussehen könnte,
  • wie ein nächster anzustrebender Horizont aussieht,
  • welche Ressourcen Sie dafür einsetzen können,
  • wie Sie sich einstellen und was Sie loslassen können um eine wünschenswerte Außenwirkung zu erzeugen (nach dem Motto: Haltung erzeugt Verhalten),
  • welche ersten Schritte Sie im Anschluss an diesen Dialog sofort unternehmen können, um die Kurskorrektur im Außen erkennbar werden zu lassen,
  • wie wir den Prozess unserer Zusammenarbeit als Ganzes gestalten wollen.

Unser Dialog folgt dem Dreiklang:

Anerkennen, was ist Verstehen, was wirkt Tun, was angemessen ist
Ihre Beteiligung am beschriebenen Missstand identifizieren und akzeptieren Welche Wirkung erzeugen Sie? Wie beeinflusst diese die Produktivität Ihrer Führungskräfte und die Kultur des Miteinanders im Unternehmen? Die Kurskorrektur in Haltung und Verhalten konsequent einleiten

Dauer  Bewährt hat sich ein Zeitraum von 3-6 Monaten wiederkehrender Dialoge anhand konkreter Alltagsereignisse zur Feinabstimmung und Änderung kontraproduktiver Verhaltensgewohnheiten

Ort / Preis  Nach Vereinbarung

Hinweis    Dieses Dialogformat eignet sich selbstverständlich auch für eine Kurskorrektur, die zu anderen erfolgskritischen Aspekten nötig geworden scheint.

Wenn Sie von diesem Dialogangebot Gebrauch machen möchten, rufen Sie einfach an:   +49 (0)211.30185519